Kenias Tierwelt

Kenias Tierwelt ist einer der größten Besuchermagnete. Zu Kolonialzeiten galt es als chic, ein Löwen- oder Zebrafell von der Safari mit nach Hause zu bringen. Diese Mode hat fast zur kompletten Ausrottung des Tierbestandes geführt. Heute gehen die Besucher der Nationalparks nur noch mit der Kamera auf die Jagd und werden nicht enttäuscht.

Neben den bekannten „Big Five“- Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel – gibt es eine große Artenvielfalt an Antilopen, Vögeln und natürlich Nashörner, Zebras, Flusspferde und Krokodile. Ein besonderes Naturschauspiel bietet die Große Tierwanderung, bei der in der Massai Mara und der angrenzenden Serengeti die großen Gnu-und Zebraherden durch die Savanne ziehen.

HIer finden Sie interessante Informationen und Fakten zu den bekanntesten Tierarten. Die Liste wird laufend ergänzt. Sollte Ihr Lieblingstier noch fehlen, schauen Sie später noch einmal vorbei. Wie bei Pirschfahrten benötigt man auch hier etwas Geduld.

Giraffen

Zebras

Antilopen

Elefanten

Löwen

Leoparden

Nashörner

Flusspferde

Krokodile