Lake Naivasha National Park

Flusspferd im Lake Naivasha © Foto: Bernd Gerlach

Der Lake Naivasha ist im Great Rift Valley Kenias einer der wenigen Seen, die Wasser durch oberirdische Zuflüsse erhalten. Im Gegensatz zu den Natronseen Lake Nakuru, Lake Bogoria und Lake Elementaita handelt es sich um beim Lake Naivasha um einen Süßwassersee.

Fischreichtum und der große Wasserverbrauch landwirtschaftlicher Betriebe lassen die Seespiegel stark schwanken. Mitten im See befindet sich die Insel Creek Island, die in Privatbesitz ist und als Wildlife Sanctuary den Besuchern neben Vogelbeobachtungen auch die Möglichkeit gibt, zwischen Zebras, Giraffen und Gnus spazieren zu gehen. Raubkatzen gibt es nicht.